Honor Magic 2

Honor Magic 2: Randloses Smartphone mit Kirin 980 vorgestellt

Auf der aktuell stattfindenden Internationalen Funkausstellung (IFA) 2018 in Berlin hat Honor das erste Smartphone mit dem Kirin-980-Prozessor vorgestellt – das Honor Magic 2. Damit griff Honor seinem Mutterkonzern Huawei vor. Eigentlich wollte dieser den Kirin 980 zuerst der Öffentlichkeit präsentieren. Was wir bisher über Honors randloses Smartphone mit Slider-Kamera wissen, erfahrt ihr in diesem Artikel.

Das hat wohl den Mutterkonzern Huawei verärgert: Auf der IFA 2018 hat Honor-Chef George Zhao den Prototypen eines neuen Smartphones vorgestellt. Es sei nach zwei Jahren Zeit für ein neues Magic, sagte Zhao auf der Bühne in Berlin und zeigte das Magic 2. Das Honor Magic 2 des Huawei-Tochterkonzerns ist ein randloses Mobiltelefon und wird das erste Gerät mit dem Kirin-980-Prozessor sein.

Nähere Details könne man aktuell noch nicht verraten. Soweit so gut, mag man denken. Doch die offizielle Vorstellung des High-End-SoC* Kirin 980 war eigentlich für einen späteren Zeitpunkt geplant. Huawei wollte dieses nämlich zum allerersten Mal selber präsentieren. Die Premiere sollte am darauffolgenden Tag der Fall sein und war es auch – nur, dass es keine Weltpremiere mehr war.

*SoC = Als System-on-a-Chip (dt. Ein-Chip-System) wird ein Mikrochip bezeichnet, der mit allen nötigen elektronischen Schaltkreisen und Teilen für ein bestimmtes System (in diesem Fall ein Smartphone) ausgestattet ist und das alles in einer einzigen integrierten Schaltung.

Honor Magic 2: Randloses Smartphone mit Slider-Kamera

Magic Fullview Display nennt Honor die Bauweise des Bildschrims des Honor Magic 2. Der gezeigte Prototyp war fast völlig randlos und ohne Notch. Weder unten noch oben war ein störender Rand sichtbar, noch sah man Aussparungen für Lautsprecher oder Kamera. Diese Bauweise wird durch einen Slider-Mechanismus ermöglicht, der dem des Oppo Find X ähnelt. Bei Bedarf fährt sich die Kamera mechanisch aus dem hinteren Teil des Gehäuses aus. Darüber hinaus verfügt das Smartphone über einen eigenen Assistenten, der auf den Namen „Yoyo“ hört.

Kirin 980: Der nächste High-End-Prozessor aus dem Hause Huawei

Das SoC Kirin 980 ist der direkte Nachfolger des Kirin 970, welcher der Motor aktueller Modelle wie dem Huawei P20, P20 Pro, Mate 10, dem Honor Play oder Honor 10 ist. Dank der Fertigungsbauweise im 7-Nanometer-Verfahren integriert Huawei 6,9 Milliarden Transistoren innerhalb der 1 Quadratzentimeter großen Chipfläche. Das ist das 1,6-fache der vorigen Chip-Generation. Der neue Kirin 980 verspricht damit eine um 20 Prozent höhere Leistung und eine um 40 Prozent verbesserte Leistungseffizienz. Laut Huawei sollen damit höhere Taktraten als noch bei der Vorgängergeneration möglich sein, was sich in besserem Multitasking, schnelleren Ladezeiten von Apps sowie einem insgesamt flüssigerem Benutzererlebnis widerspiegelt.

Aktuelle Smartphones von Honor findet ihr bei uns, wenn ihr hier klickt. Sobald uns Neuigkeiten zum vorgestellten Honor Magic 2 vorliegen, erfahrt ihr diese in unserem Blog.

Schreibe einen Kommentar