iPhone 11: Preis, Release, Ausstattung, Gerüchte

1 week ago

Am 10. September 2019 ist es so weit und Apple wird das neue iPhone XI (römische Zahl für 11) vorstellen. Zum ersten Mal in seiner Firmengeschichte wird der kalifornische Konzern das „Special Event“ (vormals als Apple Keynote bekannt) auch live bei YouTube übertragen. Der Stream startet am Dienstag, den 10. September 2019, um 19 Uhr unserer Zeit.

Drei Varianten, altes Design

Es soll drei Varianten des neuen iPhones geben: iPhone 11, 11 Pro und 11 Max Pro. Das Design und die Größen orientieren sich an den aktuellen iPhones aus dem Jahr 2018, lediglich die Rückseite sieht aufgrund der neuen Kamera-Konstellation anders aus.

Die Notch bleibt beim iPhone 11

Auch die Notch scheint bei den neuen iPhones noch auf dem Programm zu stehen. Ein Full-Screen-Display ohne diese Einkerbung an der oberen Seite des Bildschirmes könnte es erst mit dem iPhone 12 (2020) geben. Die Face-ID-Technik könnte dann komplett unter das Display wandern und für den Benutzer unsichtbar sein.

Das Design des iPhone 11 weicht nur minimal vom Vorgänger ab. Hier zu sehen sind die Front- und die Rückseite des iPhone 11.
Das Design des iPhone 11 weicht nur minimal vom Vorgänger ab.

Neue Anordnung der Kameras

Die Neuerung bei den neuen Smartphone-Modellen besteht aus der Anordnung der Kameras auf der Rückseite des Gerätes. Die Linsen sind in der linken oberen Ecke in einem Quadrat untergebracht, das nicht zu übersehen ist. Das „Kamera-Quadrat“ steht aus dem restlichen Rahmen hervor und ist in der Farbe schwarz gehalten, wie man an geleakten Bildern erkennen kann.

Bis zu drei Linsen, Ultraweitwinkel und ToF

Eine Neuerung wird das Kamerasystem sein. Wie Computerbild berichtet und sich dabei auf vermeintlich originale Dummys beruft, sollen die Pro-Versionen der neuen Apple-Smartphones (iPhone 11 Pro und iPhone 11 Pro Max) drei Linsen, eine Time-of-Flight-Kamera (ToF-Kamera) und einen LED-Blitz auf der Rückseite haben.

Die Rückseite des iPhone 11 in weiß und in schwarz.
So soll das iPhone 11 von hinten aussehen.

Time of Flight für bessere Aufnahmen

Bei ToF handelt es sich um ein Verfahren, bei dem die Abstände von fotografierten Objekten zur Linse berechnet werden. Durch diese Technik sind beispielsweise Aufnahmen mit verbesserten Unschärfeeffekten (Bokeh) oder verbesserte Nachtaufnahmen möglich.

Weitwinkelaufnahmen dank dritter Linse

Die dritte Linse stellt eine Neuerung gegenüber dem iPhone-Vorgängermodell aus dem Jahr 2018 dar und ist vermutlich ein Weitwinkelobjektiv, mit dem Weitwinkelaufnahmen möglich sind.

Laut aktuellen Gerüchten soll zudem der Zoom bei allen Modellen erhöht werden. Mit den aktuellen iPhone-Modellen (iPhone XR, iPhone XS und iPhone XS Max) ist lediglich zweifacher Zoom möglich.

Die Kameras des iPhone 11 sind in einem Quadrat auf der oberen linken Ecke der Rückseite angebracht.
Drei Linsen und ein LED-Blitz sind bei den Pro-Versionen in einem Quadrat untergebracht.

iPhone 11 mit „nur“ zwei Kameras

Das günstigere iPhone der neuen 2019er-Generation ist als Einstiegsmodell angedacht und verfügt nur über zwei Kameras auf der Rückseite. Dass man bei dem Einstiegsmodell einige Abstriche in Kauf nehmen muss, hat uns der kalifornische Konzern schon mit dem iPhone XR beigebracht.

iPhone-11-Release in kurzer Zeit

Apple lässt niemals viel Zeit zwischen der Präsentation neuer Geräte und deren Verkaufsstart vergehen. So voraussichtlich auch nicht beim neuen iPhone 11. Wahrscheinlich werden die neuen iPhone-Modelle ab dem 20. September 2019 erhältlich sein.

Der neue A13-Chip

Auf A12 folgt A13. In den Smartphones der neuen Flaggschiffe soll der brandneue A13-Chip von Apple stecken. Neben dem zu erwartenden Leistungszuwachs, so wie es bisher bei jeder neuen iPhone-Generation war, vermuten Experten noch weitere Verbesserungen. So soll der neue Chip aus dem Hause Apple einen Zusatzchip an Bord haben, der viel Power für Augumented Reality (AR) bringt.

Mehr RAM für schnellere Leistung

Der interne Speicher des iPhone 11 soll bei 4 Gigabyte liegen, was einem Zuwachs von einem GB im Vergleich zum iPhone XR darstellt. die Pro-Versionen des neuen iPhones könnten demnach 5 GB RAM haben. Ein GB mehr als das Einstiegsmodell XR, besitzen auch das iPhone XS und das XS Max.

Das iPhone 11 kommt, wie seine Vorgänger, mit einer Notch.
Von vorne ähnelt das iPhone 11 der aktuellen iPhone-Generation aus dem Jahr 2018.

Preis und Verfügbarkeit

Das neue iPhone 11 soll ab dem 20. September 2019 in den Handel kommen. Wie Brancheninsider schätzen, startet der Preis für das kleinste Modell des iPhone 11 mit 64 GB bei 749 US-Dollar (679 Euro).

iPhone 11 bei modeo kaufen

Das neue iPhone wird selbstverständlich auch bei uns zu kaufen sein. Schon bald nach der offiziellen Vorstellung, gehen wir mit den ersten Angeboten an den Start. Behaltet dazu unseren Online-Shop im Auge. Sobald unsere spezielle Angebotsseite online geht, liefern wir euch in diesem Artikel den Link nach,

Boris Borda

Geboren 1983 in einem Land, das es heute nicht mehr gibt. Dabei gewesen bei der Entstehung des Internets und in Peru bekannt als "der Lamaflüsterer".