Mobile Games 2018

Mobile Games sind beliebter als PC- und Konsolenspiele

In Deutschland werden Videogames viel und gerne gezockt. Laut der Gesellschaft für Konsumforschung (GfK) – dem größten Deutschen Marktforschungsinstitut aus Nürnberg –  nutzen alleine mehr als 18 Millionen Deutsche ihr Smartphone zum Spielen von Mobile Games. Auf dem PC sind in Deutschland 17,3 Millionen Gamer unterwegs, während Spielekonsolen wie die Sony PlayStation 4, Nintendo Switch oder Microsofts Xbox One 16 Millionen Spieler verzeichnen. Erstmals überholen somit Smartphones den PC und die Konsolen als beliebteste Gaming-Plattform Deutschlands.

Zocken auf dem Smartphone gestaltet sich recht einfach. Man benötigt keine extra Hardware, keine Controller, keinen separaten Bildschirm – dieser ist bereits beim Smartphone vorhanden – und das Smartphone passt in jede Hosentasche. Meistens tragen wir es sowieso den ganzen Tag mit uns. Morgens auf dem Weg zur Arbeit in der Bahn beispielsweise, auf Reisen in Flugzeugen, oder einfach zwischendurch in der Mittagspause reicht ein einfacher Klick auf die Spiele-App und der mobile Spaß kann beginnen.

Mobile Games – für jeden Geschmack etwas dabei

Auch die Games können sich heutzutage sehen lassen. Egal ob Puzzlespiel, Adventure, Rennspiel, Action oder Jump ’n‘ Run: Für jeden Geschmack lässt sich mittlerweile etwas auf dem Smartphone finden. Die Grafik ist mit den Jahren ebenso immer besser geworden und so brauchen sich heutige Smartphone-Spiele nicht mehr zu verstecken. Vor allem sehr beliebt sind kostenlose Games (sogenannte Free2Play-Spiele) und die Appstores mit entsprechenden Angeboten prall gefüllt. Kein Wunder also, dass im Vergleich zum letzten Jahr rund 900.000 Deutsche (+5 Prozent) mehr auf dem Smartphone zocken.

Statistik Mobile Games 2018

Auch nicht verwunderlich bei diesen Zahlen ist der Umstand, dass heutzutage mobile Ableger von bekannten Spielereihen erscheinen. Beispielsweise Super Mario Run, der mobile Ableger von Nintendos weltweit bekanntem Klempner Super Mario. Die beliebten Taschenmonster Pokémon sind ebenfalls auf Mobilgeräten zu finden: Pokémon Go löste bei der Veröffentlichung im Jahr 2016 einen regelrechten Hype aus und immer noch finden sich ab und an Menschenmassen in der Öffentlichkeit, die mit Smartphones nach seltenen Pokémon suchen. Minecraft, Angry Birds oder Candy Crush Saga sind nur einige weitere Beispiele für überaus beliebte Mobile Games, deren Pool unendlich zu sein scheint und immer weiter wächst.

Das alternde Spieleland Deutschland

Insgesamt spielen 34,4 Millionen Menschen in Deutschland. Das ist fast die Hälfte der gesamten Bevölkerung des Landes. Zwischen Frauen und Männern gibt es dabei keinen signifikanten Unterschied: 53 Prozent der Zocker sind männlich, 43 Prozent weiblich. Das Durchschnittsalter des deutschen Zockers liegt bei 36 Jahren – er ist also nicht mehr der Jüngste. Spaß an Videospielen scheint er aber nicht verloren zu haben.

Wie ergeht es auch? Spielt ihr auf eurem Smartphone? Falls ja, welche sind eure Lieblings-Games? Nutzt gerne die Kommentarfunktion unterhalb dieser Zeilen und lasst es uns wissen.

Quelle: game.de

Schreibe einen Kommentar