OnePlus 6T Header

OnePlus 6T: Offizielle Bilder zeigen den nächsten „Flaggschiff-Killer“

OnePlus 6T heißt das Upgrade des beliebten und leistungsfähigen OnePlus 6, welches im Mai erschienen ist. Die leistungsfähigere Version wird voraussichtlich Mitte Oktober vorgestellt werden, jetzt schon sind aber offizielle Bilder des Gerätes ins Netz geleakt. Erfahrt hier alles, was wir bisher über das OnePlus 6T wissen und schaut euch an, wie der nächste „Flaggschiff-Killer“ aussieht.

Das OnePlus 6 kam im Mai 2018 auf den deutschen Markt und ist eingeschlagen wie eine Bombe. Sowohl von Benutzern als auch von der Fachpresse wird das aktuellste Smartphone des chinesischen Herstellers durchweg gelobt. Das Design, die Austattung, der riesige Bildschirm, die überdurchschnittliche Performance oder auch der vergleichsweise niedrige Preis sind einige Kriterien, welche sehr gut bewertet werden. Als „Flaggschiff-Killer“ wird das OnePlus 6 gerne bezeichnet, da seine Leistung sich nicht hinter beliebten Oberklassen-Smartphones wie dem iPhone X oder Samsungs Galaxy-9-Reihe verstecken muss.

Bei diesen Lobeshymnen ist es daher kein Wunder, dass OnePlus bereits an einem Upgrade des beliebten Smartphones arbeitet. Das OnePlus 6T wird kommen, das ist sicher. Wann ist die elementare Frage. Und natürlich auch: „Wie sieht es aus“ oder „welche Komponenten sind verbaut“? In dieser Meldung liefern wir euch die Antwort auf beide Fragen. Die Frage nach dem Aussehen des OnePlus 6T beantworten wir zuerst.

Kleine Wassertropfen-Notch, Fingerabdrucksensor im Display, kein Kopfhöreranschluss

Die Notch des OnePlus 6T ist offensichtlich kleiner geworden und zu einer waschechten Wassertropfen-Notch mutiert. Außerlich hat sich auf den ersten Blick sonst nicht viel im Vergleich zum OnePlus 6 geändert. Das Kamera-Setup besteht immer noch aus zwei Linsen auf der Rückseite und einer vorne. Damit beschreitet OnePlus (noch) nicht den Weg der Mitbewerber, wie Nokia oder LG, die mit ihren nächsten Modellen auf drei Rückseiten-Kameras im V40 ThinQ bis hin zu sogar fünf Kameras im Nokia A1 Plus setzen.

Vergleich der Rückseiten des OnePlus 6 und OnePlus 6T.

Das Display des OnePlus 6T wird wohl 6,41 Zoll groß sein und eine Auflösung von 2.340 x 1.080 Pixel unterstützen. Der Fingerabdrucksensor wandert von hinten nach vorne und wurde ins Display integriert. Der Kopfhöreranschluss entfällt, sodass man keine Standard-Kopfhörer mit 3,5-mm-Klinkenanschluss mehr ohne einen Adapter benutzten kann. Dafür ist der Akku gewachsen und soll nun über eine Kapazität von 3.700 mAh verfügen.

OnePlus 6T: So sieht der Nachfolger der OnePlus          6 von vorne aus.

Und so von hinten.

OnePlus 6T: Die Seitenansicht.

Als Betriebssystem wird das OnePlus 6T von Werk aus bereits mit der neuesten Android-Version Android 9 Pie ausgestattet wein und seine Power aus einem aktuellen Snapdragon 845 mit 2,8 GhZ Taktrate beziehen. Noch mehr Bilder zum OnePlus 6T findet ihr in der nachfolgenden Gallerie. Sobald uns weitere Details zum nächsten Spitzenreiter-Modell von OnePlus vorliegen, erfahrt ihr diese natürlich in unserem Blog.

Wie ist eure Meinung zum Design des OnePlus 6T? Gefällt euch die verkleinerte Notch? Stört es euch sehr, dass es keine Klinkenbuchse mehr gibt? Nutzt die Kommentarfunktion uns lasst uns an euren Eindrücken und Meinungen teilhaben!

Quellen: WinFuture, curved

One Comment

  1. captainsmartphone

    find ich super, vor allem die winzig kleine tröpfchen-notch! aber leider ist oneplus mittlerweile nicht mehr so extrem günstig wie zu beginn. die rolle hat jetzt eher xiaomi. ich hoffe, die kriegt ihr auch bald mal ins sortiment ^^

    keine klinke fand‘ ich erst schlimm, aber mittlerweile höre ich eh nur noch mit kabellosen kopfhörern, von daher alles gut. hoffe nur mal auf noch stärkere akkus 😀

Schreibe einen Kommentar