Red Internet & Phone Cable

Die Internet & Telefon Flatrate für Dein Zuhause

Bis zu 1000 Mbit/s im Download
Bis zu 100 € Online-Vorteil
Wechselgarantie: Wechsel nach 1 Jahr in einen kleineren Tarif. Ein Anruf genügt.
Wechselprämie: Bis zu 12 Monate lang keinen Basispreis
Vodafone Kabel Router

WLAN-Kabelrouter dauerhaft 0,00 €

100 € Online-Vorteil

Wähle hier Deine maximale
Download-Geschwindigkeit






Red Internet & Phone 100 Cable

Bis zu 100 Mbit/s im Download

Die ersten 12 Monate nur

19,99 €1)

danach 34,99 € mtl.

einm. Anschlussgebühr von 0,00 €

Red Internet & Phone DSL

Die Internet & Telefon Flatrate für Dein Zuhause

Bis zu 250 Mbit/s im Download
Bis zu 100 € Online-Vorteil
Wechselgarantie: Wechsel nach 1 Jahr in einen kleineren Tarif. Ein Anruf genügt.
Vodafone-Flat gratis Dauerhaft kostenlos ins dt. Vodafone Mobilfunknetz telefonieren
EasyBox 804

EasyBox 804 12 Monate 0,00 € danach 1,99 €

Fritz!Box 7530

Firtz!Box 7530 12 Monate 0,00 € danach 2,99 €

Fritz!Box 7590

Fritz!Box 7590 12 Monate 0,00 € danach 5,99 €

100 € Online-Vorteil


Wähle hier Deine maximale
Download-Geschwindigkeit





Red Internet & Phone DSL 16

Bis zu 16 Mbit/s im Download und 1 Mbit/s im Upload

Die ersten 12 Monate nur

19,99 €1)

danach 34,99 € mtl.

einm. Anschlussgebühr von 49,99 €

Vodafone DSL – Mit Vodafone zu Hause telefonieren und superschnell surfen

Schon seit 1992 steht Vodafone für beste Leistung und ein breitgefächertes Angebot der Telekommunikation. Mobilfunk, DSL, Kabelinternet, Festnetztelefonie, Kabelfernsehen und IPTV erhalten Kunden hier aus einer Hand. Seit der Übernahme des Kabelnetzbetreibers Kabel Deutschland im Jahr 2013 konnte Vodafone seine starke Stellung auf dem Telekommunikationsmarkt noch weiter ausbauen und die breite Angebotspalette durch Synergien und dazugewonnene Expertise erweitern. Kunden profitieren seit dem Zusammenschluss durch modernste Glasfaserkabel-Technologie, die superschnelle Internetanschlüsse zu Hause garantiert. Vodafone bietet mit seinem leistungsstarken Kabel-Netz schnelles Glasfaser-Internet und Premium-Gesprächsqualität.

Vodafone – Auch im Mobilfunk ganz stark

2010 war Vodafone der erste deutsche Provider, der kommerziell die vierte Mobilfunkgeneration (4G) und LTE gestartet hat. Auch das Netzausbauprogramm 2013 spricht für die Innovation und Antriebskraft, die von Vodafone ausgeht. Das Unternehmen investierte 4 Millionen Euro in den bisher größten Netzausbau seiner Firmengeschichte. Natürlich kam dieser Ausbau den Verbrauchern zu Gute, die seit da an besseren Empfang sowie höhere Übertragungsraten genießen. Auf unserer Vodafone-Seite zeigen wir Ihnen, wie auch Sie als Vodafone-Kunde von dem breiten Angebot und den guten Leistungen profitieren können! Vodafone auf Modeo.de

Internet-Angebote von Vodafone

Vodafone bietet den Zugang zum Internet auf verschiedenen Wegen an: Kunden können je nach technischer Verfügbarkeit zwischen DSL, Kabel-Internet und LTE-basiertem Internet wählen. Bitte prüfen Sie vor dem Vertragsabschluss, welche Zugangstechnologie an Ihrem Wohnsitz bereitsteht. Nutzen Sie für die Prüfung einfach den Anschluss-Check von Vodafone, den Sie finden, wenn Sie auf den Button „VERFÜGBARKEIT PRÜFEN“ drücken. Der Speedcheck verrät Ihnen zusätzlich, welche Internetgeschwindigkeiten an Ihrer Adresse verfügbar sind. Für die Prüfung benötigt Vodafone persönliche Daten wie die genaue Anschrift ihres Wohnsitzes, die Postleitzahl sowie eine Telefonnummer. Einige Daten sind optional, jedoch brauchen Sie sich keine Sorgen zu machen: Ihre Daten werden nicht gespeichert oder anderweitig verwendet und dienen nur der unverbindlichen Auskunft über die Möglichkeiten eines Anschlusses.

Die Angebote der „Vodafone Internet & Telefon“-Produktpalette haben eins gemeinsam: sie verfügen immer über eine Flatrate für Internet und Telefonie. So können Sie nach Herzenslust und ohne zeitliche Beschränkungen oder Limitierung des Datenvolumens telefonieren und surfen. Telefonate ins gesamte deutsche Festnetz sind in der monatlichen Grundgebühr inkludiert und kosten keinen Cent extra. Selbstverständlich können Sie auch einen Tarif wählen, der keine Festnetz-Option enthält und lediglich die Bereitstellung eines Internetanschlusses beinhaltet. Aufgrund des optimalen Preis-Leistungs-Verhältnisses empfiehlt sich jedoch die Kombination beider Anschlüsse (Telefon und Internet) und die Inanspruchnahme eines vorteilhaften Kombi-Pakets.

Vodafone TV – Das Entertainment-Komplettpaket

Wer das Komplettpaket haben möchte, entscheidet sich zusätzlich für eine TV-Option, die dazu gebucht werden kann. Vodafone TV DSL bietet über 80 TV-Sender, davon 28 in hoher Auflösung (HD und UHD), den Zugang zur Vodafone TV-Videothek mit rund 6.000 Filmen und Serien sowie einem Empfangsgerät (HD-Receiver) mit 500 GB Festplattenspeicher, welches zeitversetztes Fernsehen sowie das Aufzeichnen und die spätere Wiedergabe von Filmen und Sendungen ermöglicht. Verschiedene Zubuch-Optionen stehen ebenso zur Verfügung, wie die Option „HD Premium“ mit bis zu 19 zusätzlichen HD-TV-Sendern und den Verzicht auf Werbeunterbrechungen. Internationale Zusatzpakete wie „TV International Polnisch“, „TV International Russisch“ oder „TV International Türkisch“ bieten außerdem beliebte Programme für Fremdsprachler. Beste Fernsehunterhaltung, Dokumentationen, Nachrichten, Serien und Filme in der jeweiligen Sprache sind Bestandteile dieser internationalen Zusatzoptionen. Das Vodafone TV Center ist die Home-Entertainment-Komplettlösung und bietet modernen Fernsehgenuss auf höchstem Niveau.

Um herauszufinden, welcher Tarif an einer bestimmten Adresse geschaltet werden kann und wie hoch die Datenübertragungsraten sind, steht folgende Webseite zur Verfügung: Verfügbarkeit prüfen

Ja. Wenn man die aktuelle Rufnummer zu einem anderen Anbieter mitnehmen möchte, spricht man von einer „Rufnummernmitnahme“ beziehungsweise „Rufnummernportierung“. Bei einem Wechsel des Anbieters besteht Rechtsanspruch auf Beibehaltung der Rufnummer. Ein "Wechsel des Anbieters" liegt vor, wenn der Endnutzer einen Vertrag mit einem neuen Anbieter des Telefondienstes abgeschlossen hat und die Vertragsbeziehung bezüglich des Telefondienstes mit dem bisherigen Anbieter beendet ist. Meistens wird die Rufnummernmitnahme beim Abschluss eines neuen Tarifs bei einem anderen Anbieter beantragt. Alle benötigten Schritte führt dann der neue Anbieter aus (in diesem Fall: Vodafone). Natürlich kann auch manuell beantragt werden, dass die Rufnummer vorzeitig reserviert wird, sodass diese unkompliziert mitgenommen werden kann, wenn der aktuelle Vertrag ausläuft. Eine Rufnummernportierung bei einem Tarifwechsel ohne Wechsel des Anbieters ist nicht möglich. Dabei handelt es sich um eine Vertragsverlängerung. Meistens wird bei einer Vertragsverlängerung beim selben Anbieter die aktuelle Rufnummer beibehalten. Sollte das jedoch nicht der Fall sein, hat man keinen gesetzlichen Anspruch auf eine Rufnummernportierung.

Eine Rufnummernmitnahme kostet bei den meisten Anbietern eine Gebühr. In der Regel handelt es sich um einen einmalig anfallenden Betrag zwischen 20 und 35 Euro. Diese von den einzelnen Mobilfunkanbietern festgesetzte, individuelle Gebühr stellt der abgehende Anbieter in Rechnung, also der Anbieter, bei dem der Vertrag gekündigt und von dem die Rufnummer mitgenommen wird. Der Betrag wird mit der letzten Rechnung des alten Anbieters fällig. Der neue Anbieter (in diesem Fall: Vodafone) stellt keine Kosten für die Übernahme einer bereits vorhandenen Rufnummer in Rechnung. Oftmals erstattet der neue Anbieter die anfallenden Kosten für eine Rufnummernportierung sogar. Alle Informationen zur Übernahme der anfallenden Kosten für eine Rufnummernmitnahme sind in den Tarifdetails des neuen Anbieters enthalten.

Bei Rufnummernmitnahme:
Bei einer Rufnummernmitnahme übernimmt Vodafone die Kündigung.

Ohne Rufnummernmitnahme:
Bei einem neuen Vertrag ohne Rufnummernmitnahme muss der Kunde seinen Vertrag beim alten Anbieter selber kündigen.

Neuer Tarif:
In der Regel dauert die Freischaltung eines neuen Tarifes vier bis sechs Wochen.

Rufnummernmitnahme:
Wenn eine Rufnummernmitnahme (Portierung) während des noch laufenden Vertrages mit dem Wunsch der Portierung zum Ende der Vertragslaufzeit angefordert wird, findet diese grundsätzlich noch während der Vertragslaufzeit statt. Beim Anbieterwechsel ist im Optimalfall der Anschluss freigeschaltet und man telefoniert und surft von Anbeginn des neuen Tarifes mit der alten Nummer weiter. Wenn eine Rufnummernportierung vorzeitig angefordert wird, kann der Vorgang zwischen einigen Tagen bis hin zu mehreren Wochen dauern. Sobald die Portierung beauftragt wurde, teilt der neue Anbieter (in diesem Fall: Vodafone) individuell mit, wie lange eine Rufnummernportierung dauert und wann die Freischaltung erfolgt.

Bei Adresswechsel:
Falls vorhanden und bekannt, sollten die Daten des vorigen Mieters im Bestellablauf eingegeben werden.

Bei gleichbleibender Adresse und Anbieterwechsel:
Im Bestallablauf müssen die Daten des aktuellen Anbieters angegeben werden, damit der neue Anbieter (in diesem Fall. Vodafone) den Wechsel einleiten und durchführen kann.

Startguthaben von Vodafone:
Das Vodafone-Startguthaben wird bis zum Verbrauch mit den Monatsrechnungen verrechnet.

Cashback von modeo:
Die Auszahlung von modeo wird innerhalb von vier bis sechs Wochen nach der Aktivierung des Vertrages auf das im Vertrag angegebene Konto überwiesen.

Vodafone informiert den Kunden schriftlich und teilt einen Termin mit, an dem der Techniker zur Freischaltung erscheint.

Für alle Fragen zum laufenden Vertrag und zu den Rechnungen ist Vodafone der Ansprechpartner.
Vodafone GmbH
Ferdinand-Braun-Platz 1
40549 Düsseldorf

Die Kündigungsfrist beträgt drei Monate zum Vertragsende. Das bedeutet, dass die Kündigung spätestens drei Monate vor dem Ende der vereinbarten Vertragslaufzeit beim Anbieter eingegangen sein muss. Wird keine Kündigung eingereicht oder zu spät eingereicht, verlängert sich der Vertrag zu bestehenden Konditionen um weitere zwölf Monate.

Die Wechselgarantie betrifft Kunden, welche den Tarif „Red Internet & Phone 50 DSL“ oder „Red Internet & Phone 100 DSL“ abgeschlossen haben. Diese haben nach zwölf Monaten Laufzeit die Möglichkeit, ein kostenloses Downgrade auf einen kleineren Tarif durchzuführen.