Google Pixel Smartphones mit oder ohne Tarif

 

 

Google ist wohl am besten bekannt für seine gleichnamige Internet-Suchmaschine. Doch der US-amerikanische Konzern kann noch mehr. Smartphones beispielsweise. Und die sind nicht von schlechten Eltern. Alle Smartphones von Google laufen mit dem hauseigenen Betriebssystem Android, das von der von Google gegründeten „Open Handset Alliance“ entwickelt wird. Seit 2008 gibt es das mobile Betriebssystem und seit diesem Zeitpunkt wird es auch stetig weiterentwickelt.

 

Google Nexus – Google betritt die Smartphone-Bühne

Google betrat mit der Nexus-Reihe erstmalig im Jahr 2010 die internationale Smartphone-Bühne, um mit Apple, Samsung, Sony und Konsorten mitzumischen. Die Nexus-Smartphones tragen das Prädikat „Made by Google“, was bedeutet, dass sie nicht von Google selber produziert wurden. Auftragshersteller wie HTC, Asus, LG oder Samsung stellten nach genauen Vorgaben und einer monatelangen, sehr engen Zusammenarbeit die Google-Smartphones her.

 

Google Pixel – Die Reise geht weiter

Ab 2016 wurde die Pixel-Reihe eingeführt. Mit dem Google Pixel verließ der US-amerikanische Konzern den bisherigen relativ niedrigen Preisrahmen der Nexus-Reihe und wagte sich in die Gefilde der Premium-Smartphones. Ab dem Herbst 2017 erschienen die Nachfolger, das Google Pixel 2 und die größere Version, das Google Pixel 2 XL. Die aktuellsten Geräte, das Google Pixel 3 und das Pixel 3 XL, erschienen Anfang November 2018 und sind bisher die leistungsfähigsten Smartphones von Google.

Im Unterschied zu anderen Smartphone-Herstellern garantiert Google für seine Geräte drei Jahre lang Android-Updates und vier Jahre Sicherheitsupdates. Damit gehören Googles Smartphones zu den am besten vom Hersteller unterstützten Smartphones auf dem Markt mit der längsten Lebensspanne.

 

Google Pixel 2 und Pixel 2 XL – High-End-Smartphones von Google

Mit dem Google Pixel 2 und dem Pixel 2 XL liefert Google zwei richtige Top-Modelle ab. Die High-End-Smartphones aus dem Jahr 2017 bringen alles mit, was ein modernes Smartphone braucht: Schnelligkeit, sehr gute Kamera, komfortable Bedienung und ein modernes, flüssiges Betriebssystem. Als Herzstück der beiden Google Pixel 2-Modelle fungiert der Qualcomm Snapdragon 835-SoC mit Kryo 280-CPU. Der schnelle Achtkern-Prozessor taktet mit vier Kernen bis zu 1,9 GHz und weiteren vier mit bis zu 2,35 GHz. Als Grafikeinheit kommt der Adreno 540-Chip von Qualcomm zum Einsatz. Vier Gigabyte RAM runden die Hardwarekomposition der Geräte ab.

 


Die Kombination dieser Hardware ist sehr potent und bringt alle Apps, Spiele und Anwendungen zum flüssigen Laufen. Genug Leistungspuffer für die Zukunft ist ebenfalls gesichert, sodass man das Pixel 2 und das Pixel 2 XL auch in den nächsten Jahren problemlos und ohne Einschränkungen weiterverwenden kann. Beide Smartphones gibt es wahlweise mit 64 oder 128 Gigabyte internem Speicher, der nicht erweiterbar ist.

 

Google Pixel 2 und Pixel 2 XL – Die Unterschiede

Während bei der technischen Ausstattung zwischen dem Pixel 2 und dem großen Bruder Pixel 2 XL keine Unterschiede bestehen, verhält es sich mit dem Akku, dem Display, der Größe und dem Design anders. Der Akku des Google Pixel 3 XL hat eine Kapazität von 3.520 mAh, während der des Pixel 2 über 2.700 mAh verfügt. Analog zu dem Unterschied bei der Kapazität fällt auch die Größenabweichung bei den Displays aus. Das Pixel 2 XL besticht durch sein 6 Zoll (15,24 cm) großes pOLED-Display (pOLED = plastic OLED = plastische organische Leuchtdiodenanzeige) mit einer Auflösung von 1.440 x 2.880 Bildpunkten und einer Punktdichte von 537 ppi. Das kleinere Google Pixel 2 hat einen AMOLED-Bildschirm, der 5 Zoll (12,7 cm) groß ist und eine Punktdichte von 441 ppi aufweist. Das Gehäuse beider Geräte besteht aus Aluminium, ist nach IP67 zertifiziert und somit wasser- und staubdicht. Als Material für die Displays kommt besonders widerstandsfähiges und kratzresistentes Corning Gorilla-Glas 5 zum Einsatz.

Google Pixel 3 und Pixel 3 XL – Die neuen 2018er Spitzenmodelle

Auch 2018 bringt Google mit dem Google Pixel 3 und dem Google Pixel 3 XL eine neue Serie von High-End-Modellen heraus. In gewohnter Tradition verbaut der Konzern nur die besten Komponenten, sodass das Google Pixel 3 und das Pixel 3 XL zur Oberklasse der Smartphones dazugehören. Laut einigen Pressemeldungen sind die beiden Geräte sogar aktuell die besten Android-Smartphones auf dem Markt.

 

Performance pur – High-End-Komponenten der neuesten Generation

Beide Modelle sind mit Qualcomms derzeit leistungsfähigstem Prozessor ausgestattet, dem Snapdragon 845. Beide verfügen über 4 Gigabyte RAM und wahlweise 64 oder 128 Gigabyte Speicher. Einen Slot für eine MicroSD-Karte gibt es, wie beim Vorgänger, hier auch nicht, jedoch profitieren Pixel-Käufer vom unbegrenzten Cloud-Speicher von Google für ihre Fotos und Videos. Vorinstalliert ist das neueste Google-Betriebssystem Android 9.0 Pie und Google garantiert drei Jahre lang Updates.

 

 

Safety first – Der Sicherheitschip „Titan M“

Das Pixel 3 und der große Bruder Pixel 3 XL setzen auf clevere Software, ausgeklügelte Algorithmen und Premium-Cloud-Dienste. So beispielsweise der abgeschottete Sicherheitschip „Titan M“, der biometrische Daten, Passwörter und Informationen zum digitalen Bezahlen verschlüsselt speichert und die Geräte damit enorm sicher macht.

 

Genug Power für den Tag – Akkukapazität, Kabelloses Laden und Notch

Neu an Bord ist die Möglichkeit des induktiven Ladens (kabelloses Laden). Somit entfällt der Kabelsalat und das Gerät kann zum Laden einfach auf eine Ladestation aufgelegt werden. Die Akkukapazität beläuft sich beim Google Pixel 3 auf 2.915 mAh und beim Pixel 3 XL auf 3.430 mAh, was mehr als genug ist, um durch den ganzen Tag zu kommen. Mit dem Pixel 3 XL vollführt Google einen Schritt im Design, der seit dem iPhone X in Mode gekommen ist, und verpasst dem Gerät eine Notch. Das Google Pixel 3 hat die Notch nicht und erstrahlt im klassischen Design. In der Display-Einkerbung des Pixel 3 XL befinden sich neben der Hörmuschel auch die zwei Frontkameras.

 

Kamera mit Künstlicher Intelligenz (KI) – Neue Möglichkeiten der Fotografie

Während die Kamera des Pixel 2 bereits hervorragend war, legt Google beim Pixel 3 und Pixel 3 XL noch eine Schüppe obendrauf. Unterstützt von einer Künstlichen Intelligenz (KI) entstehen so phänomenale Aufnahmen. Gerade bei Fotografien mit wenig Licht entfaltet die Kamera ihre wahre Stärke. Noch nie zuvor sahen Aufnahmen mit Smartphones im Dunkeln so gut, detailreich und rauschreduziert aus, wie beim Google Pixel 3 und Pixel 3 XL. Ein Spezialchip (Visual Core) optimiert Aufnahmen zusätzlich und sorgt für brillante Bilder. Die Hauptkamera auf der Rückseite der neuesten Pixel-Generation löst mit 12,2 Megapixeln auf, während die duale Frontkamera eine Linse mit 8 Megapixeln hat und eine Linse, die Weitwinkelaufnahmen beherrscht. Damit gelingen besonders gutaussehende Selfies mit großem Winkel.

 

Kein Smartphone ohne passenden Tarif

Ein Top-Smartphone wie das Google Pixel 3 oder das Pixel 3 XL braucht einen passenden Tarif. Bei modeo findest du zahlreiche Angebote und passende Mobilfunktarife. Damit du stets den Überblick behältst, kannst du dich an unserer Tarif-Empfehlung orientieren oder du suchst dir einen Tarif mit niedrigster Zuzahlung für das Google Pixel 3 oder das Pixel 3 XL aus. Wenn du spezielle Wünsche hast, die nicht durch unsere Angebote abgedeckt werden, kannst du auch unseren Angebotsmixer benutzen und dir dein individuelles Angebot selber zusammenstellen. Du bist zufrieden mit deinem Google Gerät und möchtest noch mehr? Bei modeo findest Du im Multimedia-Bereich auch passende auch Geräte wie zum Beispiel den Google Chromecast.

 

 

Google

Google Pixel Smartphones

Alle Preise inkl. gesetzlicher MwSt.
* Artikel ohne Vertrag: Einmaliger Preis für Artikel inklusive der gesetzlichen MwSt. ggfls. zuzüglich Versandkosten. Streichpreise beziehen sich auf die unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers.
*1/*Artikel mit Vertrag: Einmaliger Preis für Artikel mit Vertrag inklusive gesetzlicher MwSt. ggfls. zuzüglich Versandkosten. Das Angebot gilt nur bei Abschluss eines neuen Vertrags oder einer Vertragsverlängerung eines bestehenden Vertrags, durch den weitere Kosten entstehen können. Alle Einzelheiten entnehmen Sie bitte den Tarifdetails des jeweiligen Tarifs. Streichpreise beziehen sich auf die unverbindliche Preisempfehlung des Netzbetreibers/Providers bzw. des Herstellers.
Vertrag mit Auszahlung: Einmaliger Auszahlungsbetrag für Vertrag ohne gesetzliche MwSt. ggfls. zuzüglich Versandkosten. Das Angebot gilt nur bei Abschluss eines neuen Vertrags oder einer Vertragsverlängerung eines bestehenden Vertrags, durch den weitere Kosten entstehen können. Alle Einzelheiten entnehmen Sie bitte den Tarifdetails des jeweiligen Tarifs. Streichpreise beziehen sich auf die unverbindliche Preisempfehlung des Netzbetreibers/Providers bzw. des Herstellers.

Weitere rechtliche Hinweise / Fußnoten einausblenden